Über 4ME

Der Förderverein der Freunde und Förderer der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen University e.V. (4ME) hat es sich zur Aufgabe gemacht, den wissenschaftlichen Nachwuchs im Bereich des Maschinenwesens zu fördern, unterschiedliche Stakeholder zu vernetzen sowie die Themen des Aachener Maschinenbaus der interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Im Vordergrund steht dabei die Durchführung von Veranstaltungen mit dem Ziel, ingenieurwissenschaftliche Themen adressatengerecht in die unterschiedlichen Zielgruppen zu transferieren.

Was bedeutet eigentlich 4ME?

Der Kurzname unseres Fördervereins besteht aus zwei Teilen, die jeweils doppeldeutig sind: Die Zahl 4 steht für die Fakultät für Maschinenwesen, die an der RWTH Aachen University auch als Fakultät 4 geführt wird. Der zweite Teil – die beiden Buchstaben „ME“ – steht für „Mechanical Engineering“ (englisch für Maschinenbau). Insgesamt wird der Kurzname ebenfalls englisch ausgesprochen: Fo(u)r me. Der Förderverein der Fakultät für Maschinenwesen ist „für mich“ gedacht und das kann jede(r) sein – ich als Maschinenbauingenieur/in, ich als Student/Studentin, ich als Unternehmer/in, ich als Interessent/in usw.

Bei der Erstellung des Vereinslogos waren uns sowohl der Wiedererkennungswert als auch eine möglichst breite Ansprache des Maschinenbaus wichtig. Als für die Branche typisches Bauteil gilt – neben dem allgegenwärtigen Zahnrad – die Zahnradschnecke, die daher unseren Schriftzug ziert.

Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Jörg Feldhusen

Vorsitzender

Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Katharina Schmitz

stellv. Vorsitzende

Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Christian Hopmann

Schatzmeister

Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Reinhold Kneer

Erweiterter Vorstand

Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Dirk Müller

Erweiterter Vorstand

Ruth Heßberger
M.A.

Geschäftsführung